<< FH Düsseldorf  

Peter Behrens School
of Architecture
 
 

Dept. of Duesseldorf University
of Applied Sciences
 
 
 

Ausstellung über Peter Behrens im NRW-Forum eröffnet

Die Ausstellung „Peter Behrens und die Vielfalt der Gestaltung“ wurde am 27. Februar 2015 vor einem begeisterten Publikum eröffnet. Schwerpunkt der Ausstellung sind zwölf in den Werkstätten für Modellbau und Prototypen der PBSA eigens angefertigte Architekturmodelle im Maßstab 1:200 (Industriebauten aus Platane) und im Maßstab 1:100 (Wohn- und Verwaltungsbauten aus Hainbuche).

Für das Gemeinschaftsprojekt unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Thorsten Scheer mit Franz Klein-Wiele (Werkstattleitung) konnten die rund 25 Studierenden auf zwei CNC-Fräsen zurückgreifen. Für die Programmierung der Fräse erstellten sie in einem aufwendigen Prozess auf Grundlage alter Pläne und Fotografien die CAD-Daten. Als handwerkliche Komponente blieb zum Schluss das Zusammensetzen der detailgenauen Einzelteile. Auch der Ausstellungsbau lag in Händen von studierenden Architekten. Für die Ausstellungsschrift zeichnen Studierende des Fachbereichs Design verantwortlich, ebenso wie für die Filmdokumentation über das Projekt, die demnächst fertiggestellt wird.

Ohne das großartige Engagement der Studierenden wäre die Ausstellung nicht möglich gewesen, lobte Prof. Scheer in der Eröffnungsansprache ihren Einsatz und das ganzheitliche Interesse an dem Gemeinschaftsprojekt. Sie hätten allen Grund, stolz auf das gelungene Resultat zu sein.

Die Präsentation will in kompakter Form einen Überblick über Peter Behrens‘ Gesamtwerk vermitteln. Neben den Modellen wird die Vielseitigkeit des Malers, Architekten und Industriedesigners anhand verschiedenster Objekte in Vitrinen anschaulich – vom Silberbesteck über den Tischventilator bis zum Linoleumbodenbelag und dem sogenannten Reformkleid, zumeist Leihgaben aus dem LVR Industriemuseum Oberhausen. Eine kleine Sensation ist die erstmalige Präsentation des vor wenigen Jahren entdeckten Projektes eines Lichtspielhauses für den Alexanderplatz in Berlin (1930-32), das gemeinsam mit den beiden realisierten Bauten im Modell zu sehen ist.

Die Ausstellung ist bis zum 28. März 2015 im NRW-Forum im Ehrenhof in Düsseldorf zu sehen. An jedem Donnerstag finden jeweils um 18 Uhr Vorträge zu verschiedenen Aspekten statt. Den Anfang macht Prof. Dr. Hans-Georg Pfeifer vom Fachbereich Design (5.3.), es folgen Dr. Armin Chodzinski aus Hamburg (12.3.), Prof. Dr. Thorsten Scheer (19.3.) und Dr. Karsten Crohn aus Berlin (26.3.). Weitere Informationen und die Namen aller Beteiligten siehe unter www.peter-behrens-ausstellung.de

Fotos: Jörg Reich

FH Düsseldorf
04.03.2015 - 10:33

Suche >>
Impressum >>

Anmelden >>